Tischtennis: Erste Mannschaft siegt in Wackernheim

In der festlich geschmückten Halle des TSV Wackernheim kam es dieses Wochenende zum Aufeinandertreffen des Tabellenersten (Wackernheim) gegen den -zweiten (Finthen) der Verbandsliga Rheinhessen. Mit einem Sieg der Finther könnten diese mit Wackernheim nach Punkten gleich ziehen und den Kampf um die Meisterschaft weiter spannend halten.
 
Und das Spitzenspiel begann aus Finther Sicht auch optimal: Alle drei Doppel konnten in zum Teil sehr knappen Spielen gewonnen werden. Da auch Dennis Prasse sein erstes Einzel gegen Volker Stippich für sich entscheiden konnte, stand es schnell 4:0 für Finthen. Diese Führung konnte nach dem ersten Einzeldurchgang sogar auf 7:2 ausgebaut werden. Im weiteren Verlauf gewann Dominik Lautebach sein zweites Einzel, allerdings gingen die folgenden Einzel von Dennis Prasse, Stefan Müller und Holger Stanke an Wackernheim und es musste nochmal gezittert werden. Dem sehr stark spielenden Manuel Holzknecht war es schlussendlich vorbehalten den letzten Punkt zum Endstand von 9:5 für Finthen zu holen. Damit zieht Finthen in der Tabelle knapp an Wackernheim vorbei, welche nun punktgleich zweiter sind.
 
Nach diesem Spiel sieht es nun nach einem spannenden Kopf-an-Kopf Rennen um die Meisterschaft zwischen Finthen und Wackerheim aus. 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Cookies akzeptieren